· 

McFlurrys

Manner-Vanillesoße

Zu den Hüttengaudi hat McDonalds zwei neue Zutaten heraus gebracht: Die Manner Waffel, die es schonmal in Österreich gab, und eine Vanillesoße. Ich habe beides in den McFlurry getan.

Die Waffel sind knusprig und haben eine gute Größe. Durch die dünne Kakaocreme zwischen den Waffeln haben sie auch noch eine schokoladige Note.

Die Vanillesoße ist dickflüssig. Sie erinner an Fertigvanillesoße aus den Kühlregal. Dass ist nicht negativ gemeint, sie ist lecker und schmckt auch nach Vanille. Ich fand sie zu ein Vanilleeis etwas unspektakulär und hat sich geschmacklich wenig abgehoben, da dass Eis ja schon den Vanillearoma trägt. Hätte McDonalds hier auch das Schokoladensofteis, wie in Polen, wäre es viel interessanter gewesen.

Auch die Mannerwaffeln fand ich eher langweilig, auch wenn sie zum Eis passten.

  • Nährwerte pro 199 g Eis: Energie 411 kcal; Fett 13,9 g davon gesättigte Fettsäuren 10,5 g; Kohlenhydrate 65 g davon Zucker 50 g; Ballaststoffe 0 g; Eiweiß 7,3 g; Salz 0,29 g
  • Zutaten: Milcheis (Vollmilch, Zucker, Süßmolkenpulver, Glukosesirup, Sahne, Emulgator (E471), Stabilisatoren (E412, E407), Vanillearoma), Manner Neapolitaner Waffelwürfel (Zucker, Weizenmehl, pflanzliche Fette (Kokos, Palm), 6 % mageres Kakaopulver, 4% Haselnüsse, Süßmolkenpulver, Molkenerzeugnis, Emulgator (Sojalecithine), Backtriebmittel (Natriumhydrogencarbonat), Salz, Aroma), Vanillesauce (Gezuckerte Kondensmilch (Vollmilch, Zucker), Glukosesirup, Wasser, Feuchthaltemittel: Glycerin, Kokosfett, modifizierte Stärke, Salz, natürliches Bourbonvanille-Aroma (enthält Milchbestandteile), Stabilisator (Natriumcitrate), färbendes Lebensmittel (Karottenkonzentrat), gemahlene, extrahierte Vanilleschote, Invertzucker, Sonnenblumenöl)

Salted Caramel Himbeer

Mcflurry
Mcflurry

Das bekannte Vanillesofteis von McDonalds kostest zwischen 2,69€ und 2,99€, je nach dem bei welcher Filale man ist.

Eigentlich gab es die Sorte mit Karamelsoße, aber da man mixen kann wie man will, hab ich mich für die Himbeersoße von den Frootloops entschieden.

Ich hatte also gesalzene Karamelstücke mit einer Himbeersoße.

Jemand hat die Karamelstücke wie Daimen ohne Schokolade beschrieben und das bringt es auf den Punkt. Sie sind genauso knusprig und kleben an den Zähnen. Zusätzlich haben sie aber noch eine dezente salzige Note.

Die Himbeersoße hat mir nicht ganz so gut geschmeckt, weil ich etwas künstlich fand. Sie schmeckt ähnlich wie die Himbeersoße von Schwartau.

Ich habe mir das Eis erst unverstrudel bestellt, um alles seperat zu probieren und danach verstrudelt.

Zusammen ist es eine gute Kombi von cremigen und knusprigen. Ich würde nächse al aber die Karamelsoße nehmen.

Der Becher müsste ca. 300 kcal haben, da ich eine andere Soße gewählt hab kann ich es nicht mit Sicherheit sagen


Lion White-Karamell

Lion Mcflurry gab schon, nun gib es auch den weißen Lion als McFlurry Version. 

Hier sind viele knusprige Stücke enthalten, wie Cornflakes, Knusperstücke, Waffeln und Reisflakes. Außerdem gibt es noch Toffeestücke, die von weißer Schokolade ummantelt wurden. 

McDonalds empfehlt dazu die Karamellsoße.

Ich wollte es eigentlich mit Mangosauce haben, doch die war leider aus, weshalb sie es mir ohne Sauce gegeben haben ohne ein Wort zu sagen (Frechheit). 

Die Sorte ist wirklich gut knusprig durch die vielen verschiedenen knusprigen Bestandteile, doch ohne Sauce etwas Fade. Mit der Mangosauce könnte ich es mir echt gut vorstellen. Mit der Karamellsauce schmeckt es natürlich noch mehr nach Lion. Die weiße Schokolade war mir leider zu wenig vorhanden, aber die Toffeestücke war lecker und zäh. Sie gaben den McFlurry den Lion Charakter.

Mit noch mehr weiße Schokolade und nächste mal mit Sauce wäre es eine tolle Sorte. 

  • Zutaten: Milcheis (3,5% Fett)( Vollmilch, Zucker, Süßmolkenpulver, Glukosesirup, Sahne, Emulgator (E471), Stabilisatoren (E412, E407), Vanillearoma), Topping Karamell (Glukosesirup, gezuckerte Kondensmilch (Vollmilch, Zucker), Glukose-Fruktose- Sirup, Butter, Verdickungsmittel (Pektin), Salz, Stabilisator (Natriumcitrat), Lion White (Weichkaramellen (Glukosesirup, Zucker, gezuckerte Kondensmagermilch (Magermilch, Zucker, Milchzucker), pflanzliche Fette (Palm, Shea), Feuchthaltemittel Glycerin, Butter, Fondant (Zucker, getrockneter Glukosesirup), Maisstärke, Molkenerzeugnis, Emulgator (Mono- und Diglyceride von Speisefettsauren), Aroma (mit Farbstoff Zuckerkulör), Zucker, Cornflakes (Mais, Zucker, Salz, Gerstenmelzextrakt), Vollmilchpulver, Kakaobutter, Knusperstückchen (Reismehl, Weizenmehl, Brauner Zucker, Weizenmalz, Weizeneiweiß, Salz), Waffeln (Weizenmehl, Zucker, Palmfett, Weizenstärke, Emulgator Lecithine (Soja), Salz), Reisflakes (Reis, Zucker, Salz, Gerstenmalzextrakt), Mandeln, Butterreinfett, Emulgator Lecithine, natürliches Vanillearoma)
  • Nährwerte pro 208 g Becher: Energie 452 kcal; Fett 12 g davon gesättigte Fettsäuren 8 g; Kohlenhydrate 78 g davon Zucker 54 g; Ballaststoffe 0,3 g; Eiweiß 7,3 g; Salz 0,34 g

 


Cookie Dough/ Apfel-Zimt

Wo ist es erhältlich:

Bei McDonals für 2,59€ bis 2,89€ der Becher

 

Gewicht/ Nährwerte:

/410 kcal pro Becher

 

Beschreibung:

Vanillesofteis mit Apfel-Zimt-Soße und Keksteigstückhen durchzogen.

 

Bewertung:

Das Eis war wie gewohnt Cremig und schnell schmelzend. Die Soße ist dickflüssig und intensiv im Geschmack. Sowohl der Zimt als auch der Apfelgeschmack kommen voll zu Geltung. Dafür sorgen auch die Apfelstücken, die in der Soße enthalten sind.

So gut die Soße ist, so schlecht sind die Keksteigstücke. Sie sind viel zu hart für Keksteig und etwas säuerlich im Nachgeschmack. Ich vermute das liegt am Backpulver. Sie sind sonst zuckrig und süß.

Den Sundae mit der Soße kann ich entpfehlen, den McFlurry mit den Cookie Dough nicht


Malteser-Karamelfudge-Apfel-Zimtsauce

Nicht nur Monopoly ist bei McDonalds zurück, sondern auch die leckere Apfel-Zimtsoße fürs Eis. Sie ist ähnlich wie die Füllung in der Apfeltasche: Süß, mit Stücken und zimtig. Somit passt sie gut zum Vanillesofteis. Neu dazu gekommen ist das Karamell-Fudge, das mir etwas zu fest und zäh ist, fürs Eis. Ich habe lange auf das kleine Quadrat herumgekaut, da war das Eis schon lange im Margen. Geschmacklich waren es aber ein sehr leckeres Karamel (Sahne-Karamell)Aber es gibt ja auch noch die Maltesersstücke. Diese waren knusprig luftig und Schokoladig. Die größer war unterschiedlich. Aber keins war zu groß, sonder kleiner gewählt als ein normale Malteserskugel. Ja richtig ich habe gleich 3 Zutaten zum Eis gewählt. Eigentlich wäre die Apfelsoße zu Oreo, die Maltesers zur Schokosoßen und das Karmell-Fudge zur Karamellsauce gedacht. Ich wollte aber gleich alles zusammen probieren. Fazit daraus Maltesers und Apfelsauce würde ich nochmal holen, auch mit den Richtigen Partnern, das Fugde nicht.

  • Zutaten: Milcheis mit 3,5 % Fett (Vollmilch, Zucker, Süßmolkenpulver, Glukosesirup, Sahne, Emulgator (E471), Stabilisatoren (E412, E407), Vanillearoma), Apfel-Zimtsauce ( Äpfel 35%, Zucker, Wasser, Glukosesirup, Verdickungsmittel (Pektin), Säuerungsmittel (Citronensäure), Zimt), Karmell-Fudge (Zucker, gezuckerte Kondensmilch (MILCH, Zucker), Glukosesirup, gesalzene Butter (BUTTER, Salz), Emulgator (E471), 0,4 % Meersalz, natürliches Aroma, Salz), Malteser-Cluster (76 % Milchschokolade (Zucker, Kakaobutter, Magermilchpulver, Kakaomasse, Laktose, Palmfett, Molkenpulver, Milchfett, Emulgator (Sojalecithine), Vanilleextrakt), 20 % Malzstücke (Glukosesirup, Gerstenmalzextrakt, Magermilchpulver, Palmfett, Weizenmehl, Zucker, Backtriebmittel (Calciumphosphate, Natriumcarbonate, Kaliumcarbonate), Weizengluten, Molkenpulver, Salz), Kakaobutter, Überzugsmittel (Gummi Arabicum, Schellack), Zucker, Glukosesirup, Kokosnussöl
  • Nährwerte pro 218 g Portion: Energie 466 kcal; Fett 12,8 g davon gesättigte Fettsäuren 8,6 g; Kohlenhydrate 80 g davon Zucker 70 g; Ballaststoffe 0,6 g; Eiweiß 7 g; Salz 0,26 g

Kommentar schreiben

Kommentare: 0