· 

WAO Mochi Ice Cream Mango

Kennt ihr Mochis ?
Sie kommen traditionell aus Japan und sind kleine gefüllte Reisteigbällchen. Weil der Teig sehr klebrig ist werden sie auch Klebereisteig genannt.

In Japan sind sie meist mit einer süßen roten Bohnenpaste oder grünen Matcha gefüllt.

Wenn man sie frisch gemacht vom Stand dort isst, sind sie super lecker. Die gekauften aus den Supermarkt begeistern mich wenig. Der Teig hat dort nie diese klebrige weiche Konsistenz.

Hier bei den Eis ist die Konsistenz auch eher fest, aber das Eis schmeckt dennoch. Das liegt viel am fruchtigen Mangosorbet. Es ist weich und schmeckt intensiv nach Mango. Der Teigmantel passt gut dazu.

Nach den Mochi aus den Kaufland eine weitere Marke, die ein gutes Mochi Eis herstellt. Im rot-gelben Netto gab es noch eine Kokos Sorte.

  • Zutaten: 29,8 % Mangopüreekonzentrat, Wasser, Zucker, Reismehl, Kartoffelstärke, Tapiokastärke, Glukose- und Fruktosesirup, Trehalose, Sonnenblumenöl, Emulgator (Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren), Stabilisator (Johannisbrotkernmehl, Tarakernmehl, Carrageen, Methylcellulose, Pektine), Citronensäure, Farbstoff (E106b), Aroma
  • Nährwerte pro 216 ml/ 210 g Eis (6 Stück): Energie 426 kcal; Fett 2,4 g davon gesättigte Fettsäuren 0,6 g; Kohlenhydrate 99 g davon Zucker 59,4 g, Ballaststoffe 1,2 g; Eiweiß 1,2 g; Salz 0,06 g 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0