· 

Sugarclan mini Berliner

Bei einen Berliner Bäcker in Berlin in der Nähe des Ostkreuz-Bahnhofs hatte ich mir 5 mini Berliner bestellt, die ich zu Hause mit meiner Familie testen wollte. Die Verkäuferinnen waren dort sehr nett und verteilten sogar warmen Apfelsaft an die Kundschaft vor ihren Laden bei der Kälte. 

Ich fand toll, dass die Berliner auch in kleinen Varianten vorhanden waren, so konnte man mehr probieren und später sein Favoriten als groß bestellen :D 

Eine 5er Packung kostete 9,99 € und es gab auch noch Donut und Schaumküsse

Lemon

Mein Lieblingsberliner ist der Lemon. Er ist mit Lemon Curd gefüllt. Die einfach nur lecker ist. Sie ist schön frisch, sauer, fruchtig. 

Auf den Berliner noch der süßer Zuckerguss und den Zitronen-Maccaron, perfekte Kombination für mich. 


Tangerine Dream

Mögt ihr Mandarinen-Quark oder Mandarinenkäsekuchen ?

Dann wäre es ein Berliner für euch, denn in ihm steckt ein Mandarinenquark. Fruchtig, süß und dabei nicht zu süß. 

Auf den Zuckerguss liegt noch ein knuspriger Keks mit Butterstreusel, der den ganzen Berliner nicht nur optisch verschönert, sondern auch geschmacklich abrundet. 


Pflümli

Eine Standart Sorte, die mit den lila Zuckerguss und der getrockneten Pfaumenscheibe, schön dekoriert wurde. 

Innen ist ein leckerer Pflaumenkompott versteckt. 


Milchreis-Apfel

Dieser Berliner wurde aufgeschnitten, damit er gefüllt werden konnte. Denn die Füllung ist hier ein körniger Milchreis, der so sicher nicht durch eine Spitztülle gepasst hätte. 

Eine kreative Sorte, die auch gut zu den Teig passt. 

Der Milchreis war cremig und die Körner nicht matsch. Er wurde auch nur leicht gesüßt, da der Zuckerguss schon süß genug war. In der Mitte findet man auch noch ein Klecks Apfelkompott, der für mich noch etwas mehr hätte sein können. Er war kaum war zunehmen in der Menge. 

Die Dekoration mit den Apfelchip schlicht, dafür die Füllung um so kreativer. 


Panna Cotta Himbeere

Ein Berliner, der einmal aufgeschnitten wurde damit die Füllung richtig liegt. Denn der Kern bestand aus süß-sauren zerkleinerten Himbeeren, die umgeben war von einer Panna Cotta Creme. Die Konsistenz der Creme war wie ein Vanillepudding, nur der Geschmack war milder. Eine Panna Cotta hat auch einen leichten Geschmack, denn sie besteht aus Sahne und Zucker im wesentlichen. 

So stand die Frucht im Vordergrund. Für mich dadurch trotzdem nicht die beste Sorte, da ich gerne auch eine Creme habe die noch mehr Geschmack hat. 

Der Berliner war gut gestaltet mit den rosa Zuckerguss und der Himbeere. 


Himbeer-Baiser

Hier wurde der Berliner auch aufgeschnitten und mit einer dicken Schicht Himbeeren gefüllt. Sie waren sehr fruchtig, süß-sauer und passten so gut zu den süßen Baiser auf den Berliner. 

Dieser war weich im inneren und außen gebrannt. So möchte ich ein Baiser haben. 

Auch wenn ich eigentlich Stachelbeere wollte, was leider an den Tag aus war, war es eine sehr leckere Sorte und mein Favorit von denen ich probiert habe. 

Rhabarber Baiser

Wie der obere Berliner nur mit einen Rhabarberkompott als Füllung. Dieser war lecker, hatte weiche Stückchen und die Baiserhaube passt gut zu den leicht sauren Rhabarber. Ich bevorzuge dennoch die Himbeerfüllung


Limette Lavendel

Eigentlich müsste der Berliner Kokos-Limette heißen, den die Creme im inneren schmeckte er nach einer Kokoscreme mit Limette verfeinert. Den Lavendel habe ich nur bei den Maccarone geschmeckt der als süße Dekoration auf den Berliner war. 

Er war weich und leicht knusprig. Mein Geschmack war er aber nicht, wenn ihr Lavendel mögt oder mal was ausprobieren wollt vielleicht nicht verkehrt.

Dekoration und Füllung von der Kreativität volle Punktzahl. Mein Geschmack war die Sorte dennoch nicht, da ich weder ein großer Kokos- noch Lavendelfan bin. 

 


Tonka-Latte

Den letzten mini Berliner den ich probiert habe hatte eine Kaffeecreme, die mit Tonka abgeschmeckt wurde. 

Die Creme war nicht sehr süß, sondern etwas herber durch den Kaffeegeschmack. Er war auch nicht zu dominant.

Mit hellen und dunklen Schokoladencrispies süß dekoriert. 

Ich glaub aber ich bin kein Fan von der Kombination Kaffeecreme in Berliner.  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0