· 

Dunkin Donuts

Maple

Die Glasur hat einen intensiven Ahornsirup-Geschmack und ist auch schön dick. Natürlich ist er auch süß, ist ja Zucker. Gefüllt ist der Donut dafür nicht. Ich mag ihn dennoch sehr gerne. 


Tropical

Der neue sommerliche Donut soll mit einer Mangocreme gefüllt sein. Das hörte sich toll an, also holte ich mir ein. 
Doch leider wurde ich, wie so oft von Dunkin Dount enttäuscht. Die Creme schmeckte nur minimal danach und zwar wenn man sie einzeln probierte. So schmeckte der Donut wie ein Standard Donut mit Vanillecreme Füllung. 

Auch wenn das Topping toll aussah mit den gelben dicken Zuckerguss und den Palmstreusel, so war es doch schade, dass man geschmacklich nicht das bekommt, was der Donut verspricht. 

Es gibt bessere Berliner oder Donutläden in Berlin, wie Sugarclan.


Lemon Heart

Mal ein gefüllter Donut mit einer anderen Füllung als einfach nur Pudding. Hier ist auch das Zitronenaroma aus den Namen enthalten. Er ist künstlich süß, aber lecker. 

Und sieht das Herz nicht toll aus mit den Perlen und der gelben Zuckerglasur ?


CoffeeDream, Maple Sprinkles and Sweet Heart

Heute habe ich mir drei Donuts gekauft Coffee Cream, Maple Sprinkle und sweet Heart. 

 

Coffee Cream und sweet Heart hatten eine weiße süße Glasur. 

Maple Sprinkle war mit einer hellbraunen Glasur bedeckt die nach Ahornsirup schmeckt. Es ist eigentlich der gleiche Geschmack wie Maple nur noch mit bunten Streusel verziert. Ich mag diesen Donut am liebsten von Dunkin Donuts

Das Herz war mit einer Erdmarmelade gefüllt und noch mit rosa Schokoladenraspeln dekoriert. Diese Raspeln waren sehr süß und schmeckten nach künstlicher Erdbeere. Mir war die Füllung mal wieder etwas zu wenig, aber die Idee mit den atomisierten Raspeln fand ich gut. 

Der CoffeeDream hatte keine Kaffeecream innen drin. Sie wurde in der Mitte des Donutsloches gesetzt. Sie war weich und cremig und hatte einen leichten Kaffeegeschmack. Für mich hätte der Geschmack noch stärker sein können. Mit drei knackigen Kaffeebohnen aus Vollmilchschokolade wurde der Donut zu enden dekoriert.  


white chocolate filled

Ich war skeptisch, ob ich überhaupt die weiße Schokolade als Füllung herausschmecke. Es könnte zwar mehr gefüllt sein, der Geschmack von weißer Schokolade ist aber da und die Füllung ist auch cremig. 

Für die Glasur hätte ich ein anderen Geschmack als nur Zuckergussgewählt, damit es runter ist und nicht einfach nur süß (vielleicht Kirsche oder Himbeere). 

Sonst ist er aber gut gelungen. 


Lotus filled

Noch weniger Füllung, dafür aber sehr interessant und lecker. Eine tolle neue Sorte die man mit den Lotus Latte und den ungefüllten Donut zur Zeit (Nov. 2020) bekommt. 

Hier ist nicht nur der Zuckerguss mit Lotus aromatisiert und bestreut, sondern auch gefüllt. Leider war diese nicht sehr viel, aber vielleicht hatte ich nur ein schlechtes Exemplar. 

Mir ist er auch etwas beim Transport kaputt gegangen, weswegen er nicht mehr ganz so schön aussieht. 

Ich hatte gehofft, dass es der Donut von Österreich zu uns schafft und wurde nicht enttäuscht. :)


Creme Brûlée

Zum Spätsommer gibt es eine neue Karamellsorte. Diese ist leider nicht mit Karamellgefüllt, sondern mit einer dennoch leckeren Vanillecreme.

Der Karamell steckt in den Überzug, der sehr knusprig war. Creme Brûlée hat ja eine gebrannte Karamellschicht. Dieses Karamell hatte auch einen gebrannten Geschmack. Es war aber keine glatte Schicht sondern, einzelne Zuckerkristalle. ich mochte leider, dass Aroma nicht so und fand zusätzlich schade, dass keine Karamellcreme im innerern war.


Cookie&Cream

Cookie&Cream hat ein schwarzes Frosting und ein weiße Füllung, wie ein Oreo. Die Füllung soll eine Cheesecake-Cream sein. Ich fand sie schmeckte nicht anderes als die Standard- Cream. Ich fand es sehr enttäuschend weil ich mich auf einen anderen Geschmack eingestellt habe. 

Auch die dunkle Glasur fand ich nicht sehr kakaohaltig oder herb. Eigentlich nur süß mit Creme gefüllten Keksbröseln oben drauf. 

Schade sieht besonders aus ist aber nur Standard. Lecker war er aber trotzdem 


Streusel-Zimtcreme

Eine weitere neue Sorte ist dieser Donut der mit Streusel belegt ist und mit einer Zimt-Puddingcreme gefüllt ist. 

Ich fand ihn gut und man schmeckte den Zimt in der Creme. Sie war nur wieder mal etwas zu wenig. 

Die Streusel auf den Donut fand ich auch eine gute Idee. Er war damit nur leicht bedeckt und man hatte ein leichtes knuspern.


Peanut

Ich hatte ja erst gedacht, dass in den Donut eine Erdnussbuttercreme ist, aber es ist nur eine Vanillepudding oder -Creme. Den Namen der Sorte gut vom Zuckerguss, der leicht nach Erdnussbutter schmeckt. Hauptsächlich ist er süß und ist mit Keksbröseln verziert. Diese finde ich gut, da sie noch einen Crunch bieten. 

Der Donut ist lecker und süß. Für ein Peanut-Donut hat er aber zu wenig Erdnuss-Geschmack und auch die Puddingfüllung find ich recht wenig, wie bei den meisten Donuts von Dunkin.

Er soll rund 320 kcal haben, wem das interessiert. 


Green Apple

Grüner Apfel hat, was Für ein Wunder eine Apfelfüllung und ein Topping aus grünen Zuckerguss. 

Die Füllung war wie ein Apfelkompott, aromatisch, süß und mit Stückchen. Es hätte vielleicht etwas mehr sein können. 

Der Zuckerguss war dick süß und hatte einen leichten künstlichen Apfelgeschmack, ähnlich wie von einen Lolli.

Mit mehr Füllung wäre er echt gut gewesen.

 


Cinnamon Apple

Der grüne Apfel hat mir wesentlich besser gefallen, da ich den Zimt Geschmack sehr wenig fand. 

Die Füllung war auch nur wenig vorhanden und somit der Donut etwas trocken. Beim Green Apple ist, dass nicht der Fall, weil schon der Zuckerguss in mehr Feuchtigkeit gibt.


Strawberry-Vanilla

Donut mit einer rosa Glasur die nach Erdbeere schmeckt und gefüllt ist mit einer Vanillecreme. 

Ein richtiger Mädchen-Donut mit der rosa Zuckerglasur. Diese war sehr süß und schmeckte künstlich nach Erdbeere. Ich fand den Geschmack zu der Vanillecreme, in dem Donut, gut. Die Vanillecreme könnte zwar mehr sein, aber die Konsistenz und der Geschmack ist gut und erinnert an Vanillepudding. 

Ein Donut der gut ist wenn man keine Marmelade innen haben will .

  • Laut fddb.info hat er 380 kcal.

Lebkuchen

Donut mit einer Puddingfüllung mit Lebkuchengeschmack und einer weißen Zuckerglasur mit Pistazien und rosa Knusperperlen

Zur Weihnachtszeit kann man sich bei Dunkin Donuts wieder Weihnachtseditionen holen, wie dieser Lebkuchen-Donut. 

Er hat eine Puddingcreme als Füllung, die mit Lebkuchengewürzen verfeinert wurde. Die Füllung hat so einen tollen süßen dezenten Lebkuchengeschmack. Die Konsistenz ist dickflüssig und genau richtig. Für mich könnte es noch ein klein wenig mehr Füllung sein. Da der Teig doch etwas trocken ist. Geschmacklich ist aber auch dieser, wie man es von Berliner/ Pfandkuchen erwartet. 

Dekoriert ist er ansprechend mit einer weißen Zuckerglasur. Diese ist von außen hart, aber wenn man hinein beißt stößt man auf das weiche Innere. Farbenfroh bestreut ist er mit grünen Pistazienstücken und fruchtigen rosa Knusperperlen. Diese haben ein süß-säuerliches Aroma, wie getrocknete Himbeeren.

Gekostet hat der Donut 1,80 €. Über die Inhaltstoffe habe ich leider nichts heraus finden können.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0