· 

Frucht und Brownie im gebackenen Marshmallow-Eis

Ich vermiese getoastedes Marshmallow-Eis seit ich es in Kanada das Erste Mal gegessen habe und wünschte, dass wir es auch in Deutschland hätten. Da dass aber nicht so schnell passieren wird und ich gerade Lust habe Eis herzustellen, mach ich einfach mein Eigenes. 

Dazu brauche ich auch nicht viele Zutaten nur Marshmallows, Sahne, Milch und Salz. 

Bei den Mengen muss ich nächstmal mehr Milch nehmen, so war es doch sehr dicht.

In das Eis habe ich eine schwarze Johannisbeermarmelade von meiner Ma und weiche Browniekekse von Chips Ahoy! getan. 

Das Eis brauch definitiv etwas säuerliche Marmelade oder eine dunkle Schokolade zum Ausgleich der süßen Basis. Ich hab erstmal wenig von den Mix-Ins genommen. Mehr geht aber auch. 

Mir hat es so sehr gut geschmeckt. Wenn man sich ein S'mores Eis machen will sollte man Gramcracker und Schokoladenstücke rein mixen. Das werde ich beim nächsten Mal machen ;)

 

Rezept für 500 g

Zutaten: 

  • 200 ml Rama Kochsahne/ oder normale
  • 200 ml Milch
  • 100 g kleine Marshmallow
  • 1 Prise Salz
  • etwas Vanilleabrieb (geht auch ohne)
  • 2 Brownie Kekse
  • 40 g Marmelade
  • 10 g m&m's

Zubereitung: 

  1. Die Marshmallow bei 180 °C für ca. 7-10 Minuten auf einer der oberen Schienen backen bis sie braun sind. Danach herausnehmen und zu Seite stellen.
  2. Milch, Sahne, Salz und Vanilleschote kurz aufkochen von der Kochstelle nehmen. 
  3. Die Marshmallows zufügen und bei niedriger Hitze 5 Minuten unter rühren weiter kochen. 
  4. Im kalten Wasserbad unter gelegentlichen Rühren abkühlen lassen und in den Kühlschrank für ca. 2 Stunden geben.
  5. Alles in die Eismaschine geben. Während die Eismaschine rührt die Kekse klein schneiden und die Marmelade erwärmen (damit sie flüssig ist)
  6. Wenn dass Eis fertig ist. Es abfühlen und dabei mit den Mix-Ins mischen. 
  7. Bis zum Servieren im Tiefkühler stellen  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0