· 

Müller Nature Himbeere

Richtig neu ist der Joghurt nicht vom Geschmack, aber Müller verzichtet jetzt auf künstliche Zusatzstoffe (wie Aromen). Er hat somit nur drei Zutaten Joghurt, Frucht und Zucker.

Ich fand man merkte kein Unterschied und mir hat er sehr gut geschmeckt. Er war fruchtig, hatte auch Fruchtstücke enthalten, cremig und süß.

Es gab noch die Sorten Mango, Heidelbeere und Erdbeere.

Gefunden habe ich ihn im Edeka.

  • Zutaten: Joghurt, 15,9 % Himbeeren, Zucker
  • Nährwerte pro 150 g Joghurt: Energie 135 kcal; Fett 4,4 g davon gesättigte Fettsäuren 2,7 g; Kohlenhydrate 17,1 g davon Zucker 17,1 g; Eiweiß 5,4 g; Salz 0,18 g

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 9
  • #1

    Manni (Montag, 30 November 2020 01:51)

    Fast 16% Frucht ist gut, aber 17.1 g Zucker auf 150 g bzw. 11,4 g auf 100 g ist keine Verbesserung??!

  • #2

    Darling (Montag, 15 Februar 2021 19:58)

    Also mir ist der Zuckergehalt viel zu hoch. Und die Werbung sagt ein klein wenig Zucker...auf 100 Gramm Produkt sind 17,1 Gramm Zucker definitiv zu viel

  • #3

    Tatjana (Mittwoch, 17 Februar 2021 21:43)

    Das ist echt ein Witz, „ein klein wenig Zucker„
    Da wird einem in der Werbung was gesundes versprochen und am Ende hat mein einen ungesunden viel zu zuckerhaltigen Snack. Also, sorry, einfach nur Leuteverarscherei !!!

  • #4

    Mileo (Dienstag, 23 Februar 2021 19:49)

    Leider zuviel Zucker...

  • #5

    Horst (Freitag, 26 Februar 2021 22:04)

    Der Zuckergehalt ist eine Frechheit und die Werbung ist typische Volksverdummung

  • #6

    Loni (Freitag, 12 März 2021 23:39)

    Ich hatte mehr erwartet. Mir war er (Pfirsich) viel zu dünn. Ich hatte einen Naturjoghurt mit Fruchtstücke erwartet. Joggurt griechischer Art hätte ich besser gefunden.
    Geschmacklich war er auf etwas besser, als die übersüßten Joghurts.

  • #7

    Olga (Samstag, 10 April 2021 18:28)

    Alles was mehr als 5 g Zucker hat ist eine Süßigkeit. Was soll im Zucker gesund sein? Das ist einfach die billigste Zutat und wäre das möglich würden Hersteller mit 99% Zucker, 0,1% Erdbeeren & 0,9% Joghurt herstellen

  • #8

    Bernd (Freitag, 14 Mai 2021 15:24)

    Ich wollte heute im Supermarkt einen gesunden Joghurt ohne künstlichen Zucker kaufen und habe mich für Müller Nature entschieden. Auf dem Etikett stand"Ganz ohne Zusatzstoffe" und "Joghurt und Erdbeere". Ich bin davon ausgegangen, dass bei diesem Joghurt kein künstlicher Zucker zugeführt wird. Das war mir wichtig.

    Beim essen viel mir dann direkt der sehr süße Geschmack auf. Im Internet habe ich dann gesehen, dass 17.1 g (künstlicher) Zucker enthalten sind.

    Dieses Produkt ist Betrug am Kunden, Verarschung und ein Fall für den Verbraucherschutz. Sorry, das geht gar nicht!

    Ergebnis: Ich werde kein Produkt mehr von Müller kaufen! Das ist unseriöse Geschäftsführung. Und gesund ist das Zeug bei DEM Zuckeranteil auch nicht.

  • #9

    Markus Kühn (Donnerstag, 03 Juni 2021 10:54)

    Hallo, warum wird heutzutage eigentlich über alles geschimpft? Ihr müsst einfach mal denken, daß die Milch auf ganz natürliche Weise erzeugt wird. Kühe fressen Gras oder Silage (konserviertes Gras, wie Sauerkraut), welches immer unterschiedliche Nährstoffe hat, mit jedem cm Wuchshöhe verändern sich Eiweißgehalt (Protein) und Stärkegehalt (Energiegehalt, Kohlenhydrate), der Rohfasergehalt steigt, das Gras wird härter und rauer, dadurch lässt die Schmackhaftigkeit nach. Das heißt, jeden Tag ist die Milch anders und das wird durch verschiedene Arbeitsschritte und Zutaten, auch Zucker, generiert.
    Jeden Tag werden landwirtschaftliche Betriebe verkauft, hier stände es doch jedem frei, einen Betrieb zu übernehmen und gesunde, hochwertige Lebensmittel ohne Zucker zu erzeugen. Vielleicht merken dann Einige mal, wie schwer es ist, ein Produkt, welches fast nur mit natürlichen, vorgegeben Faktoren hergestellt werden kann, zu erzeugen. Für Verbraucher, die dann die preislichen Alternativen aus einem 6 oder 8 wöchigen Schiffstransport vom anderen Ende der Welt zugrunde legen. Gruß.