· 

Coppenrath&Wiese Spontaner Genuss

Die Torten von Coppenrath&Wiese finden wir eigentlich in den Tiefkühltruhen der Supermärkte. Jetzt gibt es auch welchen aus den Kühlregalen, wenn ihr den Kuchen sofort essen wollt ohne die lange Auftauzeit abzuwarten.  Es gibt Packungen mit kleinen Kuchen-Inhalt für 6 Stücke oder wo 2 Stücke des Kuchen enthalten sind.  Ich habe sie bis jetzt im Edeka entdeckt. Den ganzen Kuchen für 4,99 € und die Stücke für 3,99 €.

Käse-Sahne-Torte

Diese 2 Stückchen sind bis jetzt meine Favoriten.

Die Käse-Sahne ist weich und hat einen süßen Geschmack mit leichter Zitronennote. Durch den Frischkäse kommt der Käsekuchengeschmack.

Zwischen der Käse-Sahne liegen noch 2 lockere süße Biskuitböden und als Boden hat man noch ein süßen knusprigen Mürbeteig-Boden. 

Abgerundet werden die Tortenstücke mit einen Mandarinenspiegel als Topping und einer Füllung damit in der Mitte.

Dadurch wird der Kuchen noch Fruchtiger und hat mehr Geschmack. 

Damit die Torte auch so gut aussieht, wie sie schmeckt bekommt sie noch einen Käse-Sahnetupfer und weiße Schokoladenraspeln auf den Spiegel. 

 

 

 

  • Zutaten: 22 % Sahne, 13 % Frischkäse, Zucker, Weizenmehl, Invertzuckersirup, 7 % Mandarinen, Glukose-Fruktose-Sirup, Wasser, Ei, Palmfett, Rapsöl, Apfelkonfitüre (Glukosesirup, Äpfel, Geliermittel (Pektin), Säuerungsmittel (Citronensäure)), Weizenstärke, Rindergelatine, modifizierte Stärke, 0,5 % weiße Schokolade (Zucker, Kakaobutter, Vollmilchpulver, Emulgator (Sonnenblumenlecithine)), Zitronensaftkonzentrat, Orangensaftkonzentrat, Emulgator (Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren, Milchsäureester von Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren), Kokosfett, Süßmolkenpulver, Vollmilchpulver, geriebene Zitronenschale, Säureregulator (Natriumdiacetat, Natriumcirate, Calciumchlorid), Magermilchpulver, Geliermittel (Pektine), natürliches Aroma, Säuremittel (Citronensäure), Backtriebmittel (Natriumcarbonate, Natriumcitrate), Salz, Verdickungsmittel (Johannisbrotkernmehl), natürliches Zitronen-Aroma
  • Nährwerte pro 100 g Stück: Energie 259 kcal; Fett 11 g davon gesättigte Fettsäuren 6,8 g; Kohlenhydrate 36 g davon Zucker 24 g; Eiweiß 3,9 g; Salz 0,24 g

Käse-Mandarinen-Kuchen

Ein einfacher Käsekuchen mit Mandarinen. Nicht mehr, aber auch nicht weniger :).

Die Quarkmasse liegt auf einen Mürbeteigboden der leicht knusprig ist und süß. Die Quarkmasse ist fest und cremig. Für den fruchtigen Anteil sorgen Mandarinenstücke auf der Quarkmasse.

Leckerer Käsekuchen definitiv. 

 

 

 

 

 

 

  • Zutaten: 41 % Frischkäse, 14 % Mandarinen, Zucker, Weizenmehl, Pflanzenmargarine, Ei, Invertzuckersirup, Maisstärke, Wasser, Süßmolkenpulver, modifizierte Stärke, Glukose-Fruktose-Sirup, Säuerungsmittel (Citronensäure), Salz, natürliches Aroma, Dextrose, Backtriebmittel (Natriumcarbonat, Natriumcitrate), Farbstoff (Carotin), Geliermittel (Pektine)
  • Nährwerte pro 105 g Stück: Energie 253 kcal; Fett 11 g davon gesättigte Fettsäuren 4,3 g; Kohlenhydrate 33 g davon Zucker 21 g; Eiweiß 5,4 g; Salz 0,23 g

Erdbeer-Pannacotta-Torte

Eine Torte die mal wieder auf einen Mürbeteigboden liegt. Ich mag diesen süßen Boden sehr. Darauf liegt der luftige Biskuitboden, gefolgt von der Erdbeersahne. Ich muss sagen diese hat mir nicht so geschmeckt. Der Erdbeergeschmack war als würden die Erdbeeren nicht mehr ganz frisch gewesen sein. Die Konsistenz jedoch war schön cremig und locker. In der Mitte der Torte gab es sogar noch eine Erdbeerfruchtschicht.

Dekoriert wurde sie mit einen Sahnetupfer und weiße Schokoladenlocken.

Diese Tortenstücke würde ich nicht nochmal holen, aber es gibt sie wieso nur bei wenigen Edekas.

 

 

 

 

  • Zutaten: 26 % Sahne, Zucker, Weizenmehl, Wasser, 10 % Erdbeeren, Invertzuckersirup, Ei, Glukose-Fruktose-Sirup, 3 % weiße Schokolade (Zucker, Kakaobutter, Vollmilchpulver, Emulgatoren ( Sonnenblumenlecithine)), Pflanzenfett (Palmfett, Rapsöl), Kondensmilch, Apfelkonfitüre (Glukose-Sirup, Äpfel, Geliermittel (Pektine), Säuerungsmittel (Citronensäure), modifizierte Stärke, Weizenstärke, Rindergelatine, Vollmilchpulver, Säuerungsmittel ( Citronensäure), natürliches Aroma, Süßmolkenpulver, Emulgatoren (Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren), natürliches Vanillearoma, Säureregulator (Natriumdiacetat, Natriumcitrate, Calciumchlorid), Geliermittel (Pektine), Backtriebmittel (Natriumcarbonate, Natriumcitrate); Salz  
  • Nährwerte pro 100 g Stück: Energie 259 kcal; Fett 12 g davon gesättigte Fettsäuren 7,2 g; Kohlenhydrate 35 g davon Zucker 24 g; Eiweiß 3,1 g; Salz 0,2 g

Apfelkuchen

Ein leckere Apfelfüllung mit Rosinen und Mandeln liegt in einen Mürbeteig.

Die Füllung ist saftig, süß und fruchtig. Die Äpfel haben ein gutes Aroma und sind weich. Dazu gesellen sich noch ein paar Rosinen und Mandeln, die gut dazu passen.

Der Mürbeteig um der Füllung ist süß und knusprig. Auf der Füllung liegt er als Gitter drauf.

Ich fand ihn sehr lecker und ein bisschen besser noch als den Walnuss-Apfelkuchen

 

 

 

 

 

 

  • Zutaten: 59 % Äpfel, Weizenmehl, Zucker, Pflanzenmargarine, 2 % Sultaninen, 2 % Mandeln, modifizierte Stärke, Ei, Wasser, Eigelb, Dextrose, Süßmolkenpulver, Invertzuckersirup, Glukose-Fruktose-Sirup, Säuerungsmittel (Citronensäure), Backtriebmittel (Natriumcarbonate, Natriumcitrate), natürliches Aroma, Salz, Zimt, Verdickungsmittel (Natriumalginat, Calciumalginat), Emulgator (Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren), Geliermittel (Pektine)
  • Nährwerte pro 120 g Stück: Energie 257 kcal; Fett 8,8 g davon gesättigte Fettsäuren 3,5 g; Kohlenhydrate 40 g davon Zucker 25 g; Eiweiß 3,1 g; Salz 0,17 g

Himbeer-Zitronen-Kuchen

Dieser Kuchen ist ein weicher Zitronen-Rührkuchen, der noch Himbeeren im Teig hat und mit Puderzucker garniert wurde.

Die weiche Konsistenz fand ich gut von Kuchen und auch die saftigen Himbeerstücke, die immer mal vereinzeln auftauchen, waren gut. Sie waren fruchtig. Doch an diesen  Stellen wirkte der Kuchenteig bitter. Dadurch gefiel mir der Kuchen insgesamt nicht. Ohne die Himbeeren schmeckte er süß mit eine Zitronennote. 

 

 

 

 

 

 

 

  • Zutaten: Zucker, Ei, 11 % Himbeeren, Weizenmehl, 9 % Butter, Weizenstärke, Pflanzenmargarine, 5 % Zitronensaft, modifizierte Stärke, Dextrose, natürliches Aroma, Süßmolkenpulver, Backtriebmittel (Diphosphate, Natriumcarbonate), Emulgatoren (Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren, Polyglycerinester von Speisefettsäuren, Sonnenblumenlecithine), 0,5 % geriebene Zitronenschale, Salz, pflanzliches Fett (Shea Butter), Verdickungsmittel (Xanthan)
  • Nährwerte pro 410 g Kuchen: Energie 1446 kcal; Fett 66 g davon gesättigte Fettsäuren 31,8 g; Kohlenhydrate 192 g davon Zucker 126 g; Eiweiß 17,4 g; Salz 1,32 g

Apfel-Walnuss-Kuchen

Diesen Kuchen mochte ich schon als TK Kuchen. Er ist besonders noch warm sehr lecker. Bestehen tut er aus einen Rührteig mit Äpfeln und geriebenen Mandeln. Dekoriert wurde er mit karamellisierten Walnüssen.

Der Teig ist an Rand knusprig und in der mit soft. 

Die Äpfel sind süß und saftig, sie liegen auf den Teig drauf.

Die Walnüsse sind knusprig und süß-bitter und ergänzen die Äpfel. 

Abgerundet wird der Kuchen mit Zimt, für mich gerne noch mehr davon. 

Zu den Kuchen passt auch gut eine Kugel Vanilleeis. 

 

 

 

  • Zutaten: 35 % Äpfel, Pflanzenmargarine, Zucker, Weizenmehl, Ei, 4 % Mandeln, Weizenstärke, Persipan (Aprikosenkerne, Zucker, Wasser, Invertzuckersirup, Stärke), 2 % karamellisierte Walnüsse (Walnüsse, Zucker, Glukose-Sirup), Wasser, Backtriebmittel (Natriumcarbonate, Natriumcitrate), Glukose-Fruktose-Sirup, Invertzuckersirup, natürliche aroma, Emulgator (Mono-und Diglyceride von Speisefettsäuren), Zimt, Salz, Säuerungsmittel (Citronensäure), Geliermittel (Pektine)
  • Nährwerte pro 450 g Kuchen: Energie 1680 kcal; Fett 96 g davon gesättigte Fettsäuren 28,2 g; Kohlenhydrate 168 g davon Zucker 102 g; Eiweiß 25,2 g; Salz 1,8 g

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0